Informationen zum Lernmittelfonds


Liebe Eltern,

durch das Berliner Schulgesetz sind die Eltern verpflichtet, bis zu einer Höchstgrenze von 100 € im Schuljahr Lernmittel (z.B. Schulbücher und Arbeitshefte) für ihr Kind zu kaufen. Um diese Kosten zu senken und Ihnen die Anschaffung zu ersparen, wurde an unserer Schule durch Gesamtelternvertretung und Schulleitung im Jahr 2004 mit großem Zuspruch ein Lernmittelfonds eingerichtet. Das Prinzip: Durch eine mehrmalige Nutzung der Bücher und Rabatte können die Kosten für die Lernmittel erheblich reduziert werden. Die Teilnahme an dem Fonds ist für die Eltern verbindlich.

Erfahrungsgemäß liegt die Fondsgebühr im Bereich von 45,00 - 55,00 €. In diesem Betrag sind alle Schulbücher und alle Arbeitshefte, die in der Anschaffungsliste angegeben sind, enthalten. Der Beitrag zum Lernmittelfonds wird jedes Jahr unter Berücksichtigung der aktuellen Schulbuchlisten und Arbeitsmaterialien neu festgelegt.

Durch Überweisung des Fondsbeitrages nehmen Sie automatisch am Lernmittelfonds teil. Ihr Kind erhält daraufhin alle notwendigen Lernmittel (Bücher, etc.) von unserer Schule ausgeliehen und alle notwendigen Arbeitshefte, sofern sie nicht wieder verwendet werden, übereignet. Ihr Kind muss am Schuljahresende alle Schulbücher an die Schule zurückgeben, beschädigte oder verlorene Bücher müssen ersetzt werden.

Thomas Schuster
(Arbeitskreis Lernmittelfonds)

© 2014 by Heinrich-Roller-Grundschule Berlin